Der Geographieunterricht Seite 1

eine Sammlung bemerkenswerter Diskussionsbeiträge 

Strategien zur Vermeidung des Lehrens und Lernens: der neue Methodenwahn

Prof. Dr. Andreas Gruschka: Mit der angek√ľndigten Behandlung von Strategien zur Vermeidung des Lehrens und des Lernens (als einem der Irrwege der gegenw√§rtigen Reform) ist zun√§chst der Irrtum, der hie‚Ķ

Bildungsstandards Geographie f√ľr den mittleren Bildungsabschluss

Deutsche Gesellschaft f√ľr Geographie (Hg.) Die Entwicklung von Bildungsstandards ist f√ľr jedes Fach im Hinblick auf seine Qualit√§tssicherung und seine inhaltliche Weiterentwicklung von gro√ü‚Ķ

Umsetzung der Bildungsstandards

"Von der Vorgabe zum schulinternen Arbeitsplan‚Äú von Frank Michael Czapek. Wie mittlerweile hinl√§nglich bekannt, verf√ľgt das Schulfach Geographie seit 2006 √ľber Bildungsstandards f√ľr die Arbeit in den ‚Ķ

Mit Bildungsstandards Geographieunterricht planen

Die nationalen Bildungsstandards samt Aufgabenbeispielen liegen im Fach Geographie nunmehr vor und flie√üen in neue Lehrpl√§ne ein. Welche Konsequenzen ergeben sich daraus f√ľr die Unterrichtspraxis? Wie‚Ķ

Lesekompetenz als Basisqualifikation im Geographieunterricht

Der Pisaschock sitzt immer noch tief und hat inzwischen eine Dimension der Nachhaltigkeit in Schule und Bildungspolitik erreicht. Wenn auch das Lesen und die Leseförderung und die Vermittlung von Lese…

Wie unterrichtet man Können?

Zusammenfassung des Vortrages von Karl W. Hoffmann im Rahmen des 5. saarl√§ndischen Schulgeographentages in Saarbr√ľcken am 17.08.2011 Konkret: Wie l√§sst sich Geographieunterricht mit den Bildungsstand‚Ķ

Was macht eigentlich die Schulgeographie?

Artikel von Frank-Michael Czapek, 1. Vorsitzender des VDSG. Liebe Leser, diese im Duktus der Journaille daher kommende Frage soll durchaus ernsthafter Gegenstand dieses Editorials sein. Es ist zude…

   Geographieunterricht Seite 2 >>                                                                      Geographieunterricht Seite 3 >>