Fortbildungen  2. Halbjahr 2013

Tourismus – Themenfeld 1 im neuen Lehrplan der Gemeinschaftsschule, Kl.St. 6

Exemplarisch wird gezeigt, wie in der Behandlung des Themenfeldes "Tourismus" Schülerorientierung, Problemorientierung und der Aktualitätsbezug berücksichtigt werden können. Außerdem wird der innere Zusammenhang der Sachfächer deutlich, die jeweils andere Perspektiven akzentuieren.

hier erfahren Sie mehr dazu ...

FĂĽhrung durch das SchĂĽler-Umwelt-Labor

Das Schüler-Umweltlabor der Universität des Saarlandes (Campus Dudweiler) bietet Schulklassen aller Klassenstufen und Schulformen die notwendige Infrastruktur zur Durchführung chemischer und physikalischer Versuche, mit denen unterrichts- und alltagsrelevante Themen aus den Bereichen Bodenbeschaffenheit, Gewässer, Atmosphäre und Ökologie erarbeitet werden können.

hier erfahren Sie mehr dazu ...

Geocaching – Orientierung im Gelände mit elektronischen Medien

Elektronische Medien sind ein wichtiger Bestandteil des modernen Erdkundeunterrichts geworden und lassen sich auf vielfältige Arten geographisch zielführend einsetzen. Geocaching ermöglicht eine spielerische Herangehensweise, bei der die Schüler/innen u. a. gleichzeitig Orientierungskompetenz, Methodenkompetenz und Medienkompetenz erwerben.

hier erfahren Sie mehr dazu ...

EinfĂĽhrungsveranstaltung zum Lehrplan Erdkunde Klassenstufe 8 an Gymnasien

Vorstellung des neuen Lehrplans, Anregungen zur Umsetzung

hier erfahren Sie mehr dazu ...

Tagung Bilingualer Unterricht – Kompetenzen, Inhalte, Materialien

Bilingualer Unterricht gewinnt für die Zielsprachen Französisch und Englisch weiter an Bedeutung. Die Tagung berücksichtigt beide Zielsprachen und eine Vielfalt von bilingualen Sachfächern.

hier erfahren Sie mehr dazu ...

Ägypten – ein Geschenk des Nils. Kooperative Unterrichtsarrangements in einer handlungsorientierten Unterrichtsreihe

Zum Themenfeld des neuen Lehrplans "Gesellschaftswissenschaften" der Klassenstufe 6 (Gemeinschaftsschule) „Ägypten – ein Geschenk des Nils“ werden erprobte Unterrichtsbeispiele vorgestellt. Dabei kommen verschiedene Methoden und Arrangements nach den Prinzipien der Lernspirale (Klippert) und des kooperativen Lernens (Green) zur Anwendung.

hier erfahren Sie mehr dazu ...

Das ERBE: Das Saarland und der Bergbau

In der ehemaligen Waschkaue des Bergwerks Reden wurde eine interaktive Ausstellung zum Bergbau im Saarland eingerichtet. Anhand von rund 800 Objekten erzählt sie von der parallelen Entwicklung des Bergbaus und des Saarlandes. Erklärtes Ziel ist es, diese Erinnerungskultur zu pflegen und an kommende Generationen weiterzugeben. Die Ausstellung wird im Rahmen der Veranstaltung gezielt für Lehrkräfte geöffnet.

hier erfahren Sie mehr dazu ...

Informationsveranstaltung zum Zertifikatskurs "Zusatzqualifikation Bilingualer Unterricht" – Staffel 2014 (In Kooperation mit der Universität des Saarlandes)

2014 wird eine neue Staffel des Zertifikatskurses für bilingual interessierte Lehrer/innen aller Schulformen angeboten. Lehrkräfte mit einem entsprechenden Fächerprofil (Englisch oder Französisch und ein nichtsprachliches Fach) können sich für den bilingualen Unterricht zusätzlich qualifizieren, d. h. für den Sachfachunterricht, der ganz oder teilweise in der Fremdsprache gehalten wird.

hier erfahren Sie mehr dazu ...

Europa im Schulunterricht: PAM-INA

Das EU-Projekt PAM-INA, Perception, Attitude, Movement – Identity Needs Action, hat zum Ziel, Unterrichtskonzepte zu den Themen Europa und europäische Identität im Schulunterricht zu implementieren.

hier erfahren Sie mehr dazu ...

„Kinder der Welt" – ein Lernzirkel

EinfĂĽhrung in den Lehrplan "Gesellschaftswissenschaften", Gemeinschaftsschule, Entwurf 2012 - EinfĂĽhrung in die Theorie eines Lernzirkels - Vorstellung des Lernzirkels: "Kinder der Welt"

hier erfahren Sie mehr dazu ...

Kompetenzorientierter Geographieunterricht konkret: Von Zitronen, Schwarzbrot, Ostereiern und der Angst des Hochspringers vor der Kompetenzorientierung

1. Beispiele fĂĽr kompetenzorientierten Geographieunterricht
2. Erläuterungen zum Kompetenzerwerbsschema
3. Workshop: Anwendung des Kompetenzerwerbsschemas, Konzeption von Lernprodukten aus Schülersicht; Themenbeispiele: Kerbtal: handelnder Umgang mit Wissen und Werten; Wüste: Weiterentwicklung der klassischen (wissensbasierten) Unterrichtsstunde zur (kompetenzfördernden) Lerneinheit; Stauseen: drei Umsetzungsbeispiele auf der Grundlage eines Auswertungsleitfadens.

hier erfahren Sie mehr dazu ...